DIE LINKE. Hildburghausen betont die Wichtigkeit, eine Vereinnahmung der gerechtfertigten Proteste der Landwirte durch rechtsextreme Gruppen zu verhindern. Die Partei unterstützt die aktuellen Forderungen der Landwirte nach einer gerechten Agrarpolitik und dem Schutz ihrer Existenzgrundlagen, jedoch vor extremistischen Einflüssen geschützt werden müssen. Kathrin Reinhardt, Kreisvorsitzende der LINKEN in Hildburghausen, erklärt dazu: "Es ist wichtig, die Doppelmoral einiger politischer Akteure zu durchschauen. Während sie jetzt Kritik äußern, haben sie zuvor selbst für drastische… Weiterlesen

Der Kreisverband der DIE LINKE. Hildburghausen betont, ebenso wie der Landesvorsitzende Christian Schaft dies bereits gestern und im Rahmen der Proteste vor dem Thüringer Landtag am Mittwoch getan hat, seine Solidarität mit den bundesweiten und lokalen Protesten von Landwirtinnen und Landwirten gegen die geplante Streichung der finanziellen Entlastung bei Agrardiesel, so Kreisvorsitzende Kathrin Reinhardt. „Gerade stellt die Ampelregierung in Berlin wieder einmal unter Beweis, wie weit sie von den Verhältnissen vor Ort wirklich entfernt ist.“ Statt endlich für Bedingungen zu sorgen, die es… Weiterlesen

Die Integration von Migrant:innen ist von großer Bedeutung. Die Kommunen benötigen dringend Unterstützung, nicht nur bei der Aufnahme von Geflüchteten, sondern auch, um den bereits hohen Investitionsbedarf in Bereichen wie bezahlbarem Wohnraum, Schulen und Gesundheitswesen zu bewältigen. Es ist inakzeptabel, die Unterfinanzierung der Kommunen als Argument gegen das Recht auf Asyl zu verwenden. DIE LINKE setzt sich dafür ein, Fluchtursachen zu bekämpfen, Abschiebungen zu stoppen und geschlechtsspezifische Fluchtursachen anzuerkennen. Sichere Fluchtwege, die Wiederherstellung des Rechts auf… Weiterlesen

Demokratie kann man nicht kaufen

Kathrin Reinhardt

Die LINKE setzt sich dafür ein, Spenden von Konzernen und Verbänden an politische Parteien zu verbieten. Wir glauben, dass Parteien von der Bevölkerung gewählt werden sollten, nicht von Unternehmen. Ihre Hauptaufgabe sollte es sein, Politik im Interesse der Menschen zu gestalten. Es ist inakzeptabel, dass Unternehmen und Wohlhabende durch Großspenden mehr Einfluss auf politische Parteien und die Regierungspolitik ausüben können als gewöhnliche Wähler. Darüber hinaus fordern wir, die Spenden natürlicher Personen auf 25.000 Euro pro Jahr zu begrenzen, um sicherzustellen, dass Millionäre nicht… Weiterlesen

Mit Digitalisierung gegen Lehrkräftemangel

Kathrin Reinhardt

Die Digitalisierung hat nicht nur die Art und Weise, wie wir in der heutigen Welt leben und arbeiten, verändert, sondern sie bietet auch enormes Potenzial für unsere Bildungseinrichtungen. In unseren Kommunen sehen wir uns mit einem akuten Lehrkräftemangel konfrontiert, der die Qualität der Bildung gefährdet. Die Lösung liegt in einer verstärkten Integration digitaler Lehr- und Lernmethoden in unseren Schulen. Digitale Bildung eröffnet vielfältige Lernmöglichkeiten, die über das herkömmliche Klassenzimmer hinausgehen. Sie ermöglicht es den Schülern, in ihrem eigenen Tempo zu lernen, auf… Weiterlesen