Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

MG

Linke enttäuscht über Planungsentwurf für Festplatz

Enttäuscht über den in der letzten Stadtratssitzung beschlossenen Planungsentwurf für den zwischen Mitzenheim- Straße, Seminarstraße und Kleinodsfeld vorgesehenen „Multifunktionsplatz“ hat sich die Fraktion der Linken im Hildburghäuser Stadtrat gezeigt. Zwar sei die Überplanung des gegenwärtigen städtebaulichen Missstandes grundsätzlich sinnvoll. Allerdings müsste der Betrachtungsraum wesentlich erweitert werden, wenn der Zielvorstellung der B- Planung, eine „grüne Achse“ vom Stadtberg bis zum Bereich an den Gemauerten Teichen zu vervollständigen, konsequent Rechnung getragen werden soll. Weiterlesen


Die Linke besucht Sonderausstellung

Der Kreisverband der Linken besucht am Donnerstag, dem 27.09.18, um 14.30 Uhr das Stadtmuseum in Hildburghausen. Besichtigt wird die Sonderausstellung“ Ansichtssachen – Fotografie von Rainer Lörtzing aus Hildburghausen“. Anschließend geht es noch zu einer gemütlichen Kaffeerunde in die Bäckerei nebenan. Alle Interessenten sind dazu herzlich eingeladen. Weiterlesen


MG

Landrat sieht keine Probleme bei Abfallbeseitigung

Landrat Thomas Müller sieht gegenwärtig keine Probleme in der Praxis der Abfallentsorgung im Landkreis Hildburghausen. Das machte er in der vergangenen Sitzung des Kreistags Hildburghausen klar. Anlass war ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Grüne- Die Linke. Diese hatte eine umfassende Berichterstattung des Verwaltungschefs über die seit der Neuorganisation der Abfallentsorgung gesammelten Erfahrungen beantragt. Weiterlesen


MG

Verlief Beigeordnetenwahl im Kreistag korrekt?

Am 12. September erfolgte im Kreistag Hildburghausen die Wahl des 1.Beigeordneten des Landrats. Der alte Amtsinhaber hatte sich nicht erneut beworben. In einem ersten Wahlgang kandidierte ausschließlich Reinhard Hotop aus Schleusingen, verfehlte aber das notwendige Quroum von 17 Stimmen. In einem weiteren ersten Wahlgang kandidierte neben Reinhard Hotop auch Doreen Heß. Beide Kandidaten verfehlten dabei das im ersten Wahlgang notwendige Quorum. Ohne eine in solchen Fällen vorgesehene Stichwahl wurde die Wahl darauf hin abgebrochen. Ob dies zulässig war, sollen nun Juristen beurteilen. Weiterlesen


MG

Regionalkonferenz der Linken in Suhl

Der Leipziger Bundesparteitag diskutierte auch den Themenkreis Migration, Flucht, Asyl und Integration. Im Ergebnis der Tagung waren thematische Regionalkonferenzen festgelegt worden, welch in Verantwortung der einzelnen Landesverbände organisiert werden sollen. Gegenwärtig laufen diese Konferenzen auch in Thüringen. Weiterlesen


MG

2019 wird entschieden über die weitere Entwicklung Thüringens

Die Landesvorsitzende der Thüringer Linken, Susanne Hennig- Wellsow, sieht die Landtagswahlen 2019 als Richtungsentscheidung für die weitere Thüringer Entwicklung an. Dabei hätten die Thüringer die Wahl zwischen einer rückwärtsgewandten CDU und einer Linken, welche drängende Fragen zukunftsorientiert lösen möchte. „Die CDU hat nach 25 Jahren Großbaustellen hinterlassen. Sie ist auch heute nicht regierungsfähig“ sagte die Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag kürzlich auf der Kreismitgliederversammlung ihrer Partei in Eisfeld. Weiterlesen


MG

Landkreis soll Bericht erstatten zu Abfallentsorgung und zu Schülerbeförderung

Für die Kreistagssitzung am 12. September hat die Fraktion von Grünen und Linken drei Anträge eingereicht. So soll der Landkreis dem Verkehrsverbund Mittelthüringen beitreten, um auch den hier lebenden Auszubildenden die Möglichkeit zu geben, das vergünstigte Azubiticket ab nächstem Jahr in Anspruch nehmen zu können. Dazu sollen die entsprechenden Verhandlungen mit dem Verbund und den benachbarten Landkreisen geführt und entsprechende Haushaltsmittel geordnet werden. Einen weiteren Vorteil für Nutzer sehen die linken Kreisräte in einem einheitlichen Ticket für Fahrten mit Bus, Bahn und Straßenbahn im gesamten Geltungsbereich des Verbundes. Weiterlesen


MG

Stolpersteine in Hildurghausen und Themar verlegt

So genannte "Stolpersteine" sind gestern und heute in Hildburghausen und Themar verlegt worden. In der Schleusinger Straße der Kreisstadt erinnert nun ein neuer Stolperstein vor dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Selig- Rosenthal an Grete Rosenthal. Er liegt neben den beiden Steinen für ihre Eltern. Bewegt nahmen an der Verlegung auch Peter Lion, Sohn von Grete Rosenthal und dessen Angehörige teil. Weiterlesen


MG

Südthüringer Kreise sollen am Verkehrsverbund und am Azubiticket teilnehmen

Die Südthüringer Verwaltungseinheiten sollen sich schnellstmöglich am neuen Azubiticket des Freistaats beteiligen, damit auch hier Auszubildende möglichst bald in den Genuss kostengünstiger Mobilität kommen können. Das zumindest wollen die Gebietsverbände der Thüringer Linken erreichen. Bei einer gemeinsamen Tagung in Sonneberg, an welcher neben den Landtagsabgeordneten Knut Korschewsky, Tilo Kummer, Ronald Hande und Steffen Harzer auch die Vorsitzenden der Gebietsverbände der Partei aus Sonneberg, Suhl und Hildburghausen teilnahmen, wurde eine entsprechende politische Initiative in allen Südthüringer Gebietskörperschaften vereinbart. Weiterlesen


MG

Linke unterstützt Tolerance- Festival

Am 27. Oktober findet eine neue Runde des inzwischen schon traditionell im Herbst in Ummerstadt veranstalteten "Tolerance- Festivals für Weltoffenheit und Solidarität" statt. Neben dem Headliner von "Pyogenesis" wird unter anderem auch die Eisfelder Formation "3st Ich Kite" auftreten. Der Kreisverband der Linken. unterstützt diese lokale Kulturinitiative durch die Beteiligung am Kartenvorverkauf. Ab sofort sind die Hardtickets zum Preis von 12 Euro auch in der Geschäftsstelle der Partei erhältlich. Weiterlesen


MG

Bildungsminister in Schleusingen: „Schule vom Kind her denken!“

Es ist eines der größten und wohl auch wichtigsten Vorhaben der Landespolitik: Die Erneuerung des Thüringer Schulwesens. Darüber diskutierte am vergangenen Montag Kultusminister Helmut Holter in Schleusingen mit Eltern, Pädagogen und Kommunalpolitikern. Der Dialog offenbarte, welche Hoffnungen in die Politik von R2G im Bildungsressort gesetzt werden. Den hohen Stellenwert, welchen R2G der Bildung einräumt, verdeutlichten schon eingangs zwei eher beiläufige Bemerkungen. Weiterlesen