Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zwangsdiät für Millionen

Zum heutigen Anti-Diät-Tag sollte man mal so richtig schlemmen und einfach nur essen, worauf man gerade Lust hat. Nicht auf die Kalorien schauen. Und auch nicht auf’s Geld. Für über 6 Millionen Mensch in Deutschland – darunter 1,8 Millionen Kinder – ist das bei 154,78€, die monatlich für Lebensmittel und Getränke zu Verfügung stehen, nicht drin. Weiterlesen


Kathrin Reinhardt

Danke sagen reicht nicht

Heute ist Welthebammentag. Und da muss man natürlich erstmal Danke sagen für die tolle Arbeit, die Hebammen leisten. Dabei darf es aber nicht bleiben. Denn damit diese tolle Arbeit während der Schwangerschaft, bei der Geburt und der Wochenbettbetreuung möglich ist, brauchen auch Hebammen gute Arbeitsbedingungen. Bezahlbare Versicherungen, wenn sie ganz oder teilweise selbstständig sind - aber auch Sicherheit, wenn sie in einer Klinik angestellt sind. Weiterlesen


Steffen Harzer

Kreistag missachtet und links liegen gelassen???

Mit Verwunderung nimmt die Kreistagsfraktion Links.Grün.Aktiv die jüngsten Entwicklungen um die Henneberg Klinik Hildburghausen, im speziellen der Geburtshilfe und gynäkologischen Abteilung zur Kenntnis. Oder besser gesagt - die nicht stattfindende Entwicklung. Zu kurzen Erinnerung: Der letzte Kreistag hatte sich gegen die Schließung der Geburtshilfe und gegen die Umwandlung der Gynäkologie in eine Belegabteilung ausgesprochen. Weiterlesen


Hans-Jürgen Rumm

CDU/CSU und FDP haben Ihren Job gemacht – Die Mieten können wieder steigen und die Aktionäre wieder kräftig abkassieren!

71 Prozent der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger befürworten den Berliner Mietendeckel; bei Mieterinnen und Mietern liegen die Zustimmungen gar bei 81 Prozent. Und selbst die Mehrheit der CDU/CSU-Anhängerinnen und -Anhänger ist laut Umfragen für den Mietendeckel. Trotzdem haben über 280 Bundestagsabgeordnete von Union und FDP als treu ergebene Diener der Immobilienlobby gegen den Berliner Mietendeckel geklagt. Weiterlesen


Gedenken an die Reichpogromnacht

Mit einem Blumengesteck gedachte der Hildburghäuser Kreisverband den Opfer der #Reichspogromnacht am 9./10. November 1938. Am Alten Rathaus von Hildburghausen sagte Kreisvorsitzender Steffen Harzer: „Kein Opfer ist vergessen, keine Tat. Wir müssen die Erinnerung wachhalten, damit nie wieder #Pogrome, nie wieder der #Holocaust sich wiederholen.“ Weiterlesen


Keine Nachrichten verfügbar.