Bedingungsloses Grundeinkommen

DIE LINKE. Presseerklärungen

 

Termine

22. Juni 2018 - 22. Dezember 2018 |

Keine Termine gefunden

 
9. März 2018 MG

Am Internationalen Frauentag

Reinhard Hotop und Tilo Kummer vor der Georgenhalle

 

Am gestrigen internationalen Frauentag gratulierten auch der parteilose Landratskandidat Reinhard Hotop und Tilo Kummer den Frauen im Landkreis Hildburghausen. Beide Politiker nahmen an der zentralen Feier der Frauenakademie Hildburghausen teil.

"Noch immer ist die Gleichberechtigung von Frauen in der Realität nicht voll umgesetzt. Es war ein weiter Weg des Kampfes, bis 1918 Frauen erstmals das aktive Wahlrecht wahrnehmen konnten. So hat es selbst in Staaten wie der Schweiz und Frankreich noch viel länger gedauert, bis Frauen auch dort an die Wahlurne und in Parlamente ziehen durften. Dieser Meilenstein gesellschaftlicher Entwicklung darf auch nicht darüber hinwegtäuschen, das es nach wie vor geschlechterabhängige Lohnunterschiede, Gewalt gegen Frauen und Benachteiligungen von Frauen in Führungspositionen gibt. Noch immer sind auch Frauen und Mädchen die am heftigsten Betroffenen von Bürgerkriegen und Vertreibung", so Reinhard Hotop am Rande der Veranstaltung. Auch seien Armutsrisiken für alleinstehende Frauen deutlich größer als für Männer.

Deshalb gelte es im Kampf um Gleichstellung und Frauenrechte nicht nachzulassen. Gegenwärtig seien verstärkt politische Vorstöße von Kräften zu verzeichnen, welche die  Ungleichheit der Geschlechter benutzen wollen, um Frauen die Gleichwertigkeit abzusprechen und sie wieder auf eine längst überwundene gesellschaftliche Rolle im Heim und am Herd zu reduzieren. 

Zuvor verschenkten Kummer und Hotop als Zeichen der Wertschätzung gegenüber Frauen und des Kampfes um Gleichstellung Nelken an die Teilnehmerinnen der Festveranstaltung.